Shortnews – Kündigung rechtens, Streaming mit Apple

Shortnews vom Januar 2016: Kündigung wegen privater Kommunikation am Arbeitsplatz ist rechtens — back to Streaming – Apple greift wieder an und will Streaming Dienst wieder nach vorne bringen

Kündigung wegen privater Kommunikation am Arbeitsplatz ist rechtens

In Rumänien ist ein Fall vor dem Gericht gelandet, in dem es um eine Kündigung wegen privater Emails am Arbeitsplatz ging. Ein Ingenieur wurde gekündigt weil er über ein Firmenkonto, dass eigentlich nur dafür gedacht war E-Mails innerhalb der Firma zu schreiben, auch private E-Mails an verwandte geschrieben hat. Das hat jedenfalls die Recherche des Arbeitgebers ergeben. Der Fall landete vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Dieser urteilte zugunsten des Arbeitgebers. Private Kommunikation über Soziale Mediendienste oder E-Mails über Firmenkonten zu schreiben ist ein Kündigungsgrund. Normalerweise müsste der Arbeitgeber erst abmahnen bevor eine Kündigung ausgesprochen werden darf. In diesem Fall ist das anscheinend nicht der Fall. Der Ingenieur muss sich jetzt wohl einen neuen Job suchen.

Back to Streaming – Apple greift wieder an

Apple will offenbar zurück auf den Markt der Streaming Dienste. Der Konzern ist eigentlich dafür bekannt, dass er Handys und Rechner produziert. Auch Apples iTunes hat einen großen Einfluss in Sachen Musik. Auf dem Streaming Markt ist Apple aber eher ein kleines Licht. Dort herrschen Netflix und Co. Das könnte sich aber demnächst wieder ändern. Apple will laut Medienberichten wieder zurück auf einen der ersten Plätze im Streaming Bereich. In Fachkreisen wird gemunkelt, das sich Apple den Konzern Time Warner angeln möchte. Dann hätte Apple die Möglichkeit, Hits wie die Serie „Game of Thrones“ als Stream anzubieten. Dafür muss aber erstmal ein gutes Konzept her um die Kunden davon zu überzeugen, dass Apple besser ist als die anderen Anbieter.

 

Quelle: golem, stern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *