Windows 10 – Illegale Kopien bekommen upgrade

Microsoft hat sich jetzt dazu entschieden, Nutzer die eine Windows 7 oder 8 Version ohne Lizenz benutzen, also illegale Kopien des Betriebssystems verwenden, aus der illegalen Nutzung zu bewegen.

Die Nutzer von Kopien, hatten bislang nicht die Möglichkeit auf ein Upgrade zu Windows 10. Ist ja auch nur verständlich, da diese Nutzer die Windows Version nicht käuflich erworben haben. Bislang konnten die Versionen ohne Lizenz zwar das Upgrade auf Windows 10 reservieren, dort war dann aber auch schon Schluss. Ein Upgrade konnte nicht durchgeführt werden. Microsoft möchte jetzt die Nutzer der illegalen Versionen dazu bewegen aus der Illegalität in die Legalität zu wechseln.

Projekt läuft bereits in Amerika

In den USA läuft das Programm schon seit letztem Jahr. In Deutschland wird diese Möglichkeit jetzt auch eingeführt. Dies dürfte interessant sein für die Nutzer, die sich zwar scheinbar eine legale Version gekauft hatten, diese aber nicht wirklich legal war. Es gab in den letzten Jahren immer wieder Schnäppchen, bei denen die Windows Versionen 7 und 8 für 30 Euro käuflich im Internet zu erwerben waren. Diese Versionen waren, bis auf wenige Ausnahmen gefälscht.

Gefälschte Kopien nur schwer erkennbar

Erkennen konnte man das als Laie nicht immer. Die COA Aufkleber, auf denen sich der Lizenz Schlüssel befindet, waren nicht echt. Die Microschrift enthielt nicht die üblichen Worte, sondern nur Striche oder Punkte. Normalerweise steht in sehr winziger Schriftgröße ein Text auf den Aufklebern, die mit bloßem Auge schwer, bis gar nicht Lesbar ist. Nur stark vergrößert konnte eine gefälschte Lizenz erkannt werden. Ein bekannter Fall war der Internethändler PC Fritz, der massenhaft gefälschte Lizenzen zum Kauf angeboten hatte. Diese wurden zwar aus Kulanz von Microsoft aktiviert, bleiben aber dennoch illegale Kopien und sind nicht berechtigt ein Upgrade auf Windows 10 durchzuführen.

Damalige geprellte Käufer dürfen sich freuen

Jetzt haben die geprellten Nutzer doch noch die Möglichkeit, ein Upgrade durchzuführen und die illegale Kopie in eine legale Lizenz für Windows 10 zu wandeln. Das ganze soll dann über den Microsoft Store abgehandelt werden. Genaue Details sind bislang noch nicht bekannt. Was das Upgrade bei einer illegalen Windows Version kosten wird ist noch nicht bekannt. Microsoft wird die Lizenz aber wohl kaum gratis umwandeln. Wenn sie Opfer eines Betrügers geworden sind, haben sie also jetzt doch die Möglichkeit ein Upgrade auf Windows 10 durchzuführen.

Weitere News zu Windows 10 finden sie hier

Quelle: PC Games Hardware

Artikelbildquelle: Windows 10 Desktop Screenshot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *