Donnerstag , 14. Dezember 2017
Home / IT News / FritzBox – Neue Funktionen in der Firmware-Version 6.80

FritzBox – Neue Funktionen in der Firmware-Version 6.80

Hier finden sie eine Beschreibung der neuen Funktion des FritzBox Updates in der Firmware-Version 6.80. Alle Funktion die das Leben noch komfortabler machen.

AVM hat den FritzBox-Nutzern mal wieder ein Update gegönnt. Diese bringt nicht nur mehr Sicherheit, sondern auch einige neue Funktionen. Das WLAN wurde erheblich verbessert und Telefone von Fremdfirmen können die Komfortfunktionen der FritzBox nutzen. Dies sind nur zwei der Verbesserungen, die mit der Firmware-Version 6.80 eingeführt wurden. Alle Funktionen finden sie hier im Artikel. Die Firmware Version 6.80 ist erhältlich für die FritzBox 7580, 7490, 7412 und 7390.

Update auf Firmware-Version 6.80

Wie bei jedem Update der Firmware, sollten sie vorher eine Sicherheitskopie der bestehenden Einstellungen anlegen. Es werden zwar im Normalfall alle Einstellungen übernommen, aber wenn es zu einem unerwarteten Fehler kommt, gehen die Einstellungen nicht verloren. Angemeldete DECT-Telefone müssen leider nach einem Update der Firmware erneut angemeldet werden.

  • Geben sie fritz.box in die Adresszeile ihres Browsers ein und loggen sie sich mit ihrem Kennwort ein.
  • Klicken sie auf System und dann auf Sicherung.
  • Wählen sie ein Kennwort für die Sicherungsdatei und klicken auf Sichern.
  • Bei neueren FritzBoxen muss die Sicherung noch mit einem, an die FritzBox angeschlossene DECT-Telefon bestätigt werden.
  • Danach wird die Datei auf ihrer Festplatte gespeichert.
fritzbox update version 6.80 funktionen neu 6.83 firmware
Quelle: Firtz!Box OS Screenshot
  • Jetzt klicken sie auf System und Update.
  • Wird ihnen hier noch kein Update angezeigt, können sie es mit klick auf den Button Neues FRITZ!OS Suchen manuell suchen lassen.
  • Nach dem Update auf die Firmware-Verion 6.80 sollten sie sicherheitshalber nochmal alle Einstellungen prüfen.

Es kann durchaus vorkommen, das sie Updates nicht sofort nach deren erscheinen angezeigt bekommen. Versuchen sie es dann zu einem späteren Zeitpunkt erneut. Alternativ können sie die Updates auch manuell installieren. Laden sie sich das Update direkt bei AVM herunter und installieren diese über einen USB-Stick. Die aktuelle Version 6.80 wurde mittlerweile nochmal angehoben. Die neuste Version ist jetzt die Firmware 6.83.

Band-Steering verbessert WLAN

Steuert die Fritzbox die verfügbaren Bänder 2,4GHz und 5GHz selbst, profitieren sie mit der neuen Version von besserem Management des WLAN. Die Daten gelangen mit aktiviertem Band-Steering noch schneller ans Ziel. Es wird automatisch zum besten Band gewechselt. Dies macht sich gerade bei vielen WLAN-Geräten im Netzwerk bemerkbar. Dazu müssen sie in den Einstellungen des WLAN beide Frequenzen und das Band-Steering aktivieren.

AVM FritzBox Band-Steering
Quelle: AVM

Gast Wlan mit mehr Funktionen

Der WLAN-Gastzugang ist schon länger Bestandteil des FritzOS und verfügt jetzt über erweiterte Einstellmöglichkeiten. Die mindeste Bandbreite ihres eigenen WLAN lässt sich jetzt definieren. Sie haben somit immer genug Bandbreite, auch wenn der Gastzugang ihres WLAN gerade benutzt wird. Die Nutzung im Gastbereich lässt sich jetzt Protokollieren und ein rechtlicher Hinweis für Nutzer anzeigen, bevor sie das WLAN verwenden.

Verbesserungen beim FritzFon

Hier wurde eine Nachtschaltung integriert und die Startbildschirme bekommen etwas Zuwachs. So sind jetzt neue Startbildschirme ins System integriert worden. Das steigert die Individualisierung ihrer FritzFons. Die Nachtschaltung dimmt das Licht des Telefons herunter, wenn es im Raum dunkler wird.

Nachtschaltung AVM FritzFon
Quelle: AVM

Mehr Funktionen bei Smart-Home Geräten

Mit den DECT 200 und DECT 300 Geräten von AVM werden jetzt Temperaturverläufe der letzten 24 Stunden in der FritzBox anzeigen. Die neue Gruppenschaltung ermöglicht es ihnen Heizkörperregler mit einem klick zusammenfassen zu lassen. So können sie eine Temperatur für alle Regler gleichzeitig einstellen.

DECT-Komfortfunktionen auch für Fremdhersteller

Dect-Telefone anderer Hersteller kommen jetzt auch in den Genuss der Komfort Funktionen der FritzBox. Es werden nicht alle Features angeboten aber zumindest das Telefonbuch, Anruflisten, Makeln für Konferenzschaltungen und eine Anzeige bei verpassten anrufen sind jetzt mit Fremdgeräten möglich. Letztere Funktion wird leider nur an der FritzBox und nicht am Telefon angezeigt. Um diese Funktionen nutzen zu können wird der CAT-iq 2.0 Standart vorausgesetzt.

Quelle: AVM

Artikelbildquelle: Foto Largo-Art

FritzBox – Neue Funktionen in der Firmware-Version 6.80
4.5 (90%) 2 Bewertungen

Kommentar verfassen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen