Freitag , 24. November 2017
Home / IT News / AMD Ryzen 7 CPU – Preise, Release, Technik, Benchmark, Test

AMD Ryzen 7 CPU – Preise, Release, Technik, Benchmark, Test

Hier finden sie alle Informationen zu den neuen AMD Ryzen 7 CPUs. AMD vs. Intel Tests, Technische Spezifikationen, erste Benchmarks sowie Preise und der offizielle Releasetermin.

Die neue Prozessorgeneration von AMD erscheint ab März im Handel. Die neuen Prozessoren aus dem Hause AMD nennen sich Ryzen 7 und sollen Intel endlich wieder die Stirn bieten können. AMD war ja lange Zeit in der Versenkung verschwunden und konnte mit Intel nicht mehr so richtig mithalten. Das soll sich jetzt mit der Ryzen 7 Genration grundlegend ändern. Insgesamt drei verschiedene Modelltypen werden ab März verfügbar sein. Der AMD Ryzen 7 1800X und der 1700X für den Highend-Bereich. Für den Mix aus Gaming und Office-Bereich wird der AMD Ryzen 7 1700 auf dem Markt erscheinen 

AMD Ryzen CPU Prozessor 2017
Quelle: AMD

Offizieller Verkaufsstart Releasedate

Der offizielle Releasetermin ist der 02.03.2017. Dann kann ein Ryzen Prozessor im Handel offiziell erworben werden. Es gibt aber die Möglichkeit ab dem 22.02.2017 einen Prozessor vorzubestellen. Die Mainboards für die AMD Prozessoren liegen schon bei den Händlern auf Lager. Hier wird es wohl keine Engpässe geben

Vergleich Intel vs AMD Ryzen

Offizielle Tests sind erst nach dem Release im März erlaubt. Es gibt aber schon einige Vorabtests mit Testversionen des Ryzen Prozessors. Diese stammen aber von AMD selbst und müssen nicht zwangsläufig aussagekräftig sein. Laut den AMD Tests von Cinebench, Handbrake und Firestrike liegt ein AMD Prozessor teilweise viel mehr Punkte als ein vergleichbarer Konkurrent von Intel. Leider werden die Einstellungen der Testprogramme meist nicht gezeigt. So könnte hier etwas getrickst worden sein. Wirkliche Vergleichstests werden erst die unabhängigen Tests nach dem Release zeigen. Ich gehe aber stark davon aus, das AMD mit Intel mithalten kann und in dem ein oder anderen Segment auch über die Intel Konkurrenz steigt.

Cinebench R15 Intel versus AMD

Im Cinebench R15 Test von AMD erreicht der 1800X knapp 1600 Punkte im Vergleich gibt AMD Intels i7-6900K mit 1470 Punkten an. AMDs 1800X liegt allerdings im Single-Core Test mit dem Intel i7-6900K gleich auf mit 162 Punkten.  Intel schwächelt beim Test mit allen Kernen etwas, weil bei einer Auslastung von allen Kernen gleichzeitig, die Taktung etwas heruntergefahren wird. Theoretisch könnten sie auch hier gleich auf liegen.

AMD Ryzen 7 versus-vs intel cinebench r15 8-kern desktop cpu 1800x
Cinebench R15 nT Test Intel vs AMD. Quelle: AMD

Offizielle Tests sind verfügbar

Die ersten offiziellen Tests durften heute released werden. Es gab einige Überraschungen bei den Tests. Sie vielen nämlich nicht immer so gut aus wie es von AMD angepriesen wurde. Die Ryzen CPUs haben ganz klar stärken und schwächen. Je nachdem was sie letztendlich mit ihrem PC machen möchten, sollten sie zwischen AMD und Intel wählen. Im Foto-Bereich (Photoshop RAW umwandeln) schneidet der Ryzen 7 1700 deutlich schlechter ab als der zum gleichen Preis erhältliche Intel i7-6700K.

In der Gesamtwertung von Spielen und Anwendungen ist der 1700 von AMD nur knapp vor dem Intel 6700K. Das gleiche spiegelt sich bei AMDs großen Brüdern wieder. Sie sind beide nur knapp über dessen Intel Pondons. Preislich gesehen ist aber gerade der X1800 von AMD die deutlich bessere alternative. Die gesamten Testergebnisse finden sie auf der Seite von Computerbase, die alle derzeit verfügbaren Ryzen Prozessoren ausgiebig getestet haben.

Wenn es allerdings nur um die reine Spieleleistung geht, hat der AMD anscheinend große Verluste einzufahren im Gegensatz zu der Intel Konkurrenz. Selbst das Flaggschiff AMD Ryzen 7 X1800 liegt knapp hinter einem Intel i7-6700K. Getestet wurden Assasins Creed – Unity, CoD – Advanced Warfare, F1 2015, GTA V, The Witcher 3 und Total War – Attila jeweils in HD-Auflösung.

Technische Features und Preise

Die neuen AMD CPUs können DDR4 Speicher bis zu 3600 Mhz Taktung betreiben (Angabe von Biostar). Alle Ryzen 7 CPUs haben 8 Kerne und 8 Threads. Sie unterschieden sich nur in puncto Taktfrequenz und TDP Leistungsaufnahme (Stromverbrauch). Der Unterschied bei den Taktfrequenzen von 1700X und dem 1800X beträgt gerade einmal 0,2GHz. Ob das einen Mehrpreis von fast 100 Euro rechtfertigt muss jeder für sich selbst entscheiden. Der benötigte Sockeltyp hat sich im Vergleich zu älteren CPU-Typen geändert. Für den AMD Ryzen 7 kommt ein Mainboard mit dem Sockeltypen AM4 zum Einsatz. DIe Chipsätze die auf den Boards zum Einsatz kommen heißen A320, B350 und X370. Neben Ryzen 7 sollen noch weitere Prozessoren folgen. Angeblich sind noch 6-Kern und 4-Kern Modelle geplant die dann sehr wahrscheinlich unter dem Namen Ryzen 5 und Ryzen 3 laufen sollen. In der Liste können sie alle Features der unterschiedlichen Modelle einsehen.

Modell Kerne/Threads Basistakt/Turbo Cache TDP Preis DE
AMD Ryzen 7 1800X 8/16 3,6/4,0 GHz 16 MB 95 Watt 559 Euro
AMD Ryzen 7 1700X 8/16 3,4/3,8 GHz 16 MB 95 Watt 449 Euro
AMD Ryzen 7 1700 8/16 3,0/3,7 GHz 16 MB 65 Watt 359 Euro

 

Preis-Leistung

Beim Preis-Leistungsverhältnis kann Intel hier nicht mithalten. Das Broadwell-E  Flagschiff von Intel i7-6900K kostet um die 1000 Euro. Hier hat AMD mit seinem Flagschiff 1800X deutlich die Nase vorn. Der 1800X kostet gerade mal die hälfte und schlägt mit einem UVP von 550 Euro zu Buche. Das dürfte wohl ein klares K.O. Kriterium für die Intel Konkurrenz sein.

Vergleichen wir mal die aktuellen Intel Kaby Lake Prozessoren 6700K und 7700K mit dem schwächsten AMD Ryzen 1700. Preislich liegt Intel hier um die 350€ und AMD bei UVP 360€. Leistungsmässig liegt der AMD Prozessor im Cinebench Test weit vor der Intel CPU. Hier liegen satte 450 Punkte zwischen den beiden Kontrahenten. Da merkt man schon, dass die Rechenleistung von 4 Kernen fehlt.

Quelle: AMD, Computerbase, PC Games Hardware
Artikelbildquelle: AMD

AMD Ryzen 7 CPU – Preise, Release, Technik, Benchmark, Test
4.7 (93.33%) 3 Bewertungen

Kommentar verfassen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen