Freitag , 10. Juli 2020
Home / Ratgeber / Mit dem EaseUS Video Editor: Ganz einfach Videos zu MP4 konvertieren

Mit dem EaseUS Video Editor: Ganz einfach Videos zu MP4 konvertieren

Die kreative Gestaltung durch Übergänge und Hintergrundmusik, sowie die Optimierung des vorhandenen Videomaterials durch Schnitte und Filter sind wohl die Hauptgründe ein Videobearbeitungsprogramm zu nutzen. Mit dem EaseUS Video Editor kann jedoch auch gleichzeitig die Umwandlung in ein anderes Format geschehen. Nur wenig Aufwand braucht es, das Video zu bearbeiten, um es dann im perfekten Format abzuspeichern. So kann es problemlos auf sämtlichen Geräten abgespielt werden. Im folgenden Artikel erfahrt ihr mehr über die Konvertierung eines Videos in das MP4-Format.

Die Bearbeitung mit dem EaseUS Video Editor ist einfach und intuitiv. Das Tool ist übersichtlich aufgebaut und es bedarf keiner Vorkenntnisse in diesem Bereich. Der erste Schritt ist immer das Importieren der gewünschten Video Datei beziehungsweise mehrerer Datein. Nun kann mit der Bearbeitung und dem Schnitt begonnen werden. Ebenso ist es möglich, eine Audiodatei zu hinterlegen, denn so werden die gezeigten Bilder und Videos gekonnt unterstrichen. Um das Ergebnis zu sichern, ist das Abspeichern ein wichtiger Punkt, hier kann nun mit nur einem Klick das gewünschte Zielformat ausgewählt werden.

Wieso sollte ein Video in das MP4-Format gebracht werden?

Aus dem Internet heruntergeladene Videos von etwa YouTube, Facebook und Co. haben oft unterschiedliche Formate. Diese kann man an der Endung des Dateinamen erkennen. Nicht jedes Gerät kann jedes Dateiformat abspielen und so kommt es nicht selten zu Problemen. Die Umwandlung ist das gängige MP4-Dateiformat kann hier in den meisten Fällen helfen. Befindet sich die Datei in diesem Format, so ist eine Bearbeitung ebenfalls einfacher. So könnten auch problemlos und bequem Bilder, Texte und Musik aus dem Video extrahiert werden.

Gibt es also Probleme mit dem Abspielen von Video-Dateien oder sollen Elemente extrahiert werden, so bietet sich die Konvertierung in das gängige MP4-Format an. Der EaseUS Video Editor ist hier die erste Wahl, um eine einfache Bearbeitung sicherzustellen. Dabei gibt es keinen Qualitätsverlust zu befürchten, denn alle Daten behalten ihre ursprüngliche Auflösung bei. Folgende Dateiformate können in MP4 konvertiert werden:

  • MKV
  • MPG
  • AVI
  • MOV
  • FLV

Eine Umwandlung des Dateiformates ist mit dem EaseUS Video Editor kein Zauberwerk. Mit nur wenigen Klicks ist das Video nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen bearbeitet. Zunächst muss die gewünschte Datei in das Tool importiert werden. Anschließend können die Bearbeitungen wie Schnitt und Ton vorgenommen werden. Das Video muss dann wieder exportiert werden, dies ist der entscheidende Schritt, um das Dateiformat zu ändern. Hier kann nun das Zielformat ausgewählt werden. Die Qualität kann hier ebenfalls individuell eingestellt werden.

Nie war die Bearbeitung eines Videos so einfach. Auch die Probleme mit dem fehlerhaften Dateiformat und die damit verbundenen Probleme beim Abspielen von Videos gehören mit dem EaseUS Video Editor der Vergangenheit an.

Mit dem EaseUS Video Editor: Ganz einfach Videos zu MP4 konvertieren
4.5 (89%) 20 Bewertungen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen