Montag , 28. September 2020
Home / Ratgeber / IT-Jobs: Das sind die bestbezahlten Technikjobs auf dem Arbeitsmarkt

IT-Jobs: Das sind die bestbezahlten Technikjobs auf dem Arbeitsmarkt

IT-Jobs sind gefragt, denn sie bieten neben sehr guten Karrieremöglichkeiten vor allem attraktive Verdienstchancen. Fachkräfte, die sich eine Zukunft, in der IT-Branche vorstellen können, finden heute eine Vielzahl von Jobangeboten, die sich sowohl an ausgebildete Spezialisten als auch an Quereinsteiger richten. 

Darüber hinaus gilt die IT als Branche der Zukunft, denn aus der modernen Gesellschaft sind Technologien verschiedenster Art heute nicht mehr wegzudenken. Das sorgt aber auch dafür, dass der Bedarf an exzellenten Spezialisten, die die Technologien entwickeln und bedienen können, weiter wächst. Die Verdienstchancen sind in der IT, ähnlich wie in anderen Branchen, natürlich von verschiedenen Faktoren abhängig. Eine wichtige Rolle spielen hier zum einen die Kenntnisse und Qualifikationen, die ein Experte mitbringt. 

Zum anderen gibt es aber auch große Unterschiede zwischen den Unternehmen, die als Arbeitgeber infrage kommen. In international erfolgreichen Betrieben sind die Chancen auf einen überdurchschnittlichen Verdienst meist höher als beispielsweise in kleinen Start-ups, die sich bislang auf den deutschen Markt beschränken. Durch die hohen Verdienstchancen bietet sich den IT-Experten bei richtiger Handhabung auch große finanzielle Freiheiten.

Salesforce Developer haben exzellente Verdienstmöglichkeiten

Ausgezeichnete Verdienstmöglichkeiten gibt es aktuell vor allem für die Salesforce Developer. Gerade in Deutschland ist dieser Job noch relativ unbekannt. Auf internationaler Ebene sieht das bereits anders aus. So gibt es für die Experten eine Vielzahl von Jobangeboten. Weltweit liegt das Jahresgehalt bei durchschnittlich 83.721 Euro. Damit gehören die Entwickler zu den IT-Experten mit den mit Abstand besten Einkommenschancen. 

Die Arbeit als Salesforce Developer setzt allerdings umfangreiche Entwicklungskenntnisse voraus. So kümmern sich diese Experten um Entwicklungen, die im Rahmen der Salesforce-Plattform stattfinden. Damit sie mit den hier vorhandenen Weiterentwicklungen stetig Schritt halten können, müssen sie sich bestmöglich sowohl mit der Software- als auch mit der Computersprache auskennen. 

Es gilt als weitgehend unwahrscheinlich, dass sich in den kommenden Jahren spürbar etwas an den Karrierechancen der Salesforce Developer verändert, denn der Bedarf an diesen Experten nimmt immer weiter zu. 

Mobile Developer bleiben gefragt

Auch für Experten mobiler Endgeräte stehen die Zeichen für die Chancen auf dem Arbeitsmarkt weiter gut. Seit Jahren befinden sich Mobile Endgeräte auf dem Vormarsch und werden heute von einem Großteil der Verbraucher genutzt. Doch die Geräte selbst befinden sich in einem stetigen Wandel und stellen so auch für technisch-orientierte Unternehmen, immer wieder neue Herausforderungen dar. Mobile Developer, die diese Entwicklungen annehmen können, sind daher heute gefragter denn je. Zwar ist die Nachfrage nach dem Mobile Developer nicht ganz so hoch wie nach dem Salesforce Entwickler, doch die Verdienstmöglichkeiten sind hier noch einmal vielversprechender. So können gute Mobile Developer auf ein durchschnittliches Jahresgehalt von immerhin 94.555 Dollar bauen. Dafür müssen sie aber auch allerhand Fachkenntnisse in unterschiedlichen Bereichen mitbringen. 

Die wesentliche Aufgabe der Mobile Developer besteht darin, diverse Plattformen für die mobilen Endgeräte zu entwickeln. Sie können für Spiel- und Arbeitsangebote, aber eben auch für Informationslösungen genutzt werden. Die Nachfrage nach Spielen für mobile Endgeräte wird Experten zufolge steigen. Die mobilen Endgeräte haben sich in den letzten Jahren zum festen Alltagsbestandteil entwickelt. Immer mehr Verbraucher gehen heute nicht mehr mit dem Desktop-PC, sondern mit Smartphone oder Tablet online. In den kommenden Jahren wird sich das verstärken. 

Product Designern winkt attraktives Jahreseinkommen

Wer sich mit dem Gehalt der Mobile und Salesforce Developer nicht anfreunden kann, sollte über ein Engagement als Product Designer nachdenken. Der anspruchsvolle Beruf wird ausgezeichnet entlohnt. Das Jahreseinkommen umfasst im Mittel über 102.000 US-Dollar und die Jobchancen sind hervorragend. Gute Product Designer werden in Unternehmen verschiedenster Größe gesucht. 

Die Aufgabenbereiche sind vielseitig und besinnen sich nicht nur auf die Entwicklung vollständig neuer IT-Produkte. Sie setzen sich auch mit der technischen Problembehebung auseinander. Gerade wenn diese die von ihnen selbst entwickelten Produkte betrifft, sind sie in der Regel der erste Ansprechpartner. Produktdesigner sind unter ganz unterschiedlichen Bezeichnungen in Unternehmen verschiedener Größe verankert. So gehören zu den gängigen Namen beispielsweise auch der Information- und Experience-Architekt. Neue IT-Lösungen sind natürlich permanent gefragt und damit auch die Experten, die dazu in der Lage sind, diese zu entwickeln. 

Auch der Data Scientist reiht sich in das Ranking der am besten bezahlten Technikjobs in diesen Tagen ein. Ihre Aufgaben reichen von der Anfertigung von Analysen bis hin zu informationstechnologischen Aufgaben. Die Nachfrage nach Experten auf diesem Gebiet ist ausgesprochen hoch und auch die Verdienstchancen können sich selbst im unmittelbaren IT-Bereich sehen lassen. Sie liegen derzeit bei durchschnittlich mehr als 110.000 Dollar.

IT-Jobs: Das sind die bestbezahlten Technikjobs auf dem Arbeitsmarkt
Artikel bewerten

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen