Mittwoch , 25. April 2018
Home / Handy News / WhatsApp Falsche Meldung zum Ablauf der App

WhatsApp Falsche Meldung zum Ablauf der App

Falsche Meldung beim surfen im Internet bei der sie aufgefordert werden, ihr WhatsApp Abo zu verlängern, führt in Abo-Falle

Sollten Sie in den letzten Tagen mit dem Tablet oder dem Smartphone eine Seite einer deutschen Tageszeitung besucht und ein Popup von WhatsApp sehen, mit der Meldung „Ihr Account läuft ab. Bitte verlängern sie ihr Abo“, werden sie sehr wahrscheinlich nicht gleich misstrauisch. Genau das sollten Sie aber. Denn diese Nachricht wurde über eine Werbeanzeige hinterrücks eingeschleust. Es wird versucht den deutschen WhatsApp Kunden das Geld auf Betrügerischen Weise abzunehmen.

Fake Domain mit WhatsApp Aufmachung

Wenn sie die Meldung nämlich mit Ok bestätigen, werden sie auf eine Seite mit der URL whats-app.cm weiter geleitet. Den meisten wird es nicht auffallen, dass die Domain nicht .com sondern .cm heißt. Solche Domains werden häufig von Betrügern genutzt, da der Nutzer nicht immer darauf achtet und das fehlende „o“ in Gedanken einfach hinzufügt.Das Design der Seite ist zudem so aufgebaut, dass der Ahnungslose Nutzer denkt, dass er auf der Originalseite vom WhatsApp Messenger Dienst ist. Logos und Texte sind sehr gut gefaket und sehen täuschend echt aus. Dies ist aber nicht die Originale Homepage des Betreibers.

Vorsicht Abo Falle

Weiter wird der Nutzer dazu aufgefordert eine neue aktuelle Version herunterzuladen und diese dann zu installieren, damit sie den gratis Dienst weiter nutzen können. Um noch mehr Druck auf die Nutzer auszuüben läuft sogar ein Countdown mit 30 Sekunden Timer ab, damit sie sich noch schneller entscheiden müssen. Wer auf den fake hereinfällt und den download der vermeintlichen neuen Version starten möchte wird umgeleitet auf eine weitere Seite. Diese gehört zu einem Niederländischen Betreiber, der Hintergründe für WhatsApp anbietet. Gibt man hier dann zu allem übel auch noch die Handy Nummer ein, hat man direkt ein Abo abgeschlossen für Spiele, Videos, Apps, Hintergründe und so weiter. Das böse erwachen folgt dann am Monatsende, denn die Telefonrechnung wird durch das Abo mit 20 Euro und mehr belastet. Angeblich soll sich das Abo laut dem Niederländischen Anbieter durch eine SMS mit dem Inhalt „STOP ALL“ an die Rufnummer 83555 wieder Kündigen lassen. Es bleibt dann nur die Frage, ob es zum Monatsende oder nach Ablauf einer Jahresfrist gekündigt wird.
Also aufgepasst, wenn Sie auf irgendwelche Seiten weiter geleitet. Schauen Sie sich diese erstmal in Ruhe an ob die Domain stimmt und alles wirklich echt ist. Im Zweifelsfall besuchen Sie die Seite des Herstellers durch ihre eigene manuelle Eingabe. Lassen sie sich nicht von irgendwelchen ablaufenden Countdowns beeinflussen. Kein seriöser Anbieter würde solche Methoden anwenden.

 

Quelle: heise

Artikelbilquelle: Screen Smartphone

WhatsApp Falsche Meldung zum Ablauf der App
4.2 (84.55%) 22 Bewertungen

Kommentar verfassen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen