Dienstag , 25. Juni 2024
ANZEIGE: Home / Handy News / Wie sich die Smartphone-Technologie verändert hat

Wie sich die Smartphone-Technologie verändert hat

Im Jahr 2023 wird die Zahl der Smartphone-Nutzer weltweit auf 6,3 Milliarden geschätzt. Das ist eine enorme Zahl und ein Beweis dafür, dass Smartphones aus dem modernen Leben nicht mehr wegzudenken sind. Dies geschah jedoch nicht unabsichtlich oder durch Zufall. Die Smartphone-Technologie ist inzwischen so weit fortgeschritten, dass sie für unser Leben unglaubliche Vorteile bietet. Daher besitzt der durchschnittliche Nutzer mindestens ein Smartphone und verwendet es täglich. Untersuchungen haben ergeben, dass wir durchschnittlich 3 Stunden und 15 Minuten pro Tag mit unserem Smartphone verbringen (Exploding Topics) – ziemlich verrückt, oder?

Wie hat sich die Smartphone-Technologie also in den letzten zehn Jahren verändert? Wir sehen uns das genauer an:

iphone foto
iphone foto, Bild: Pixabay

Die Verwendung von HDI-Leiterplatten (HDI PCBs)

HDI-Leiterplatten werden heute in allen modernen Smartphones verwendet – vom Flaggschiff-iPhone bis zum Mittelklasse-Android-Handy. Dank dieser Art von Leiterplatten sind Smartphones:

  • kleiner
  • leichter
  • weniger sperrig

Wenn du die neuesten iPhones in der Hand hältst – z. B. das iPhone 13 oder 14 –, werden dir ihre großen Displays auffallen. Die iPhones selbst sind jedoch sehr leicht und kompakt. Das iPhone 14 zum Beispiel wiegt 172 Gramm, was für ein so leistungsstarkes iPhone äußerst beeindruckend ist. Dies ist vor allem der HDI-Leiterplatte zu verdanken, die das Gerät enthält.

HDI-Leiterplatten finden sich nicht nur in dem Smartphone, das Sie in der Hand halten. Sie werden auch in einer Vielzahl von elektronischen Geräten verwendet, die ultraschnelle Leistungsniveaus erfordern, wie Laptops, Digitalkameras und 5G-Netzwerkkommunikation. Wenn Sie erfahren möchten, wie eine HDI-Leiterplatte funktioniert, klicken Sie hier.

Sag Hallo zu 5G

Bereits im ersten Quartal 2019 wurden die allerersten 5G-Mobilfunknetze eingeführt. Jetzt im Jahr 2023 unterstützen 60 Prozent der US-Smartphones 5G. Durch die 5G-Technologie können Smartphones mit höheren Datengeschwindigkeiten von mehreren Gbit/s und zuverlässigeren Verbindungen betrieben werden. Dies hat dazu beigetragen, moderne Smartphones in Geräte mit zuverlässigen Internetverbindungen zu verwandeln – und das ist schon beachtlich.

Gesichts-ID-Erkennung

In den frühen 2010er Jahren war die Fingerabdruckerkennung eine große Sache. Sie mussten nur die Home-Taste mit Ihrem Finger berühren, um Ihr Smartphone zu entsperren, was eine nützliche Alternative zur Eingabe von PIN-Codes darstellte. Mittlerweile wurde jedoch in fast allen großen Flaggschiff-Smartphones die Gesichtserkennungstechnologie eingeführt. Das iPhone X (2017) war das erste Smartphone, das über diese Technologie verfügte. Seitdem kann jedes iPhone (mit Ausnahme des iPhone SE) über einen Gesichts-ID-Scan entsperrt werden.

Die Funktionsweise der Gesichtserkennungstechnologie ist ziemlich einfach. Die TrueDepth-Kamera kann genaue Gesichtsdaten über Tausende von einzelnen Punkten erfassen, um eine „Tiefenkarte“ des Gesichts einer Person zu erstellen. Wann immer jemand sein Smartphone entsperren oder eine App herunterladen möchte, kann die TrueDepth-Kamera das Gesicht identifizieren und verifizieren, bevor das Gerät entsperrt wird.

Intelligentere (und bessere) Kameras

Sie werden festgestellt haben, dass jedes Smartphone, das Sie kaufen, eine hochwertigere Kamera besitzt als ihr vorheriges Modell. Das liegt daran, dass Smartphone-Kameras von Jahr zu Jahr leistungsfähiger werden; sie verfügen unter anderem über:

  • Telephoto-Objektive
  • Ultra-Weitwinkelobjektive
  • 4K-Foto- und Videoaufnahmen
  • schnelleren Autofokus
  • verbesserte Sensorgröße

Heutzutage ist es nicht mehr notwendig, in professionelle Kameras zu investieren, wenn man sich als Fotograf betätigen will. Stattdessen kann jeder tolle Fotos schießen – vorausgesetzt, man besitzt ein Flaggschiff-Smartphone wie das iPhone 14. Darüber hinaus können Ihre Erinnerungen jetzt in beeindruckender Qualität festgehalten werden, im Gegensatz zu den pixeligen und unscharfen Fotos, die man in den 2000er und frühen 2010er Jahren erzielte.

Zusammenfassung

Die Smartphone-Technologie hat sich in letzter Zeit rasant verändert. Und das Aufregendste daran ist, dass sich noch so viel mehr tun wird. Niemand weiß, welche neuen Entwicklungen wir bis 2030 erleben werden. Wenn Sie ein Technik-Junkie sind, ist das eine spannende Zeit, an der Sie teilhaben können.