Freitag , 14. Mai 2021
ANZEIGE: Home / Ratgeber / Adapter, Kabel und Hubs – Die Helferlein, die fast jedes Anschlussproblem lösen

Adapter, Kabel und Hubs – Die Helferlein, die fast jedes Anschlussproblem lösen

Wir alle kennen ihn, den Kabelsalat, der gleichzeitig mit der Technik in die Wohnung oder das Haus einzieht. In fast jeder Wohnung befinden sich mittlerweile unzählige Karten oder Adapter, damit man immer richtig verbunden ist. Doch manchmal kommt es vor, dass der Zahn der Zeit einem einen Strich durch die Rechnung macht und eine normale Verbindung einfach nicht funktionieren möchte. Dies könnte beispielsweise dann der Fall sein, wenn ein älteres PC-Modell mit irgendeinem Anschluss einfach nicht kompatibel ist. Oder manchmal hat man trotz der schon zahlreich vorhandenen Ports immer noch mindestens eine Anschlussmöglichkeit zu wenig.

Was also tun? Das alte oder vielleicht gar nicht mal so alte Gerät mit schwerem Herzen entsorgen und wieder einiges an Geld in die Hand nehmen, um technisch wieder, zumindest für einen kurzen Zeitraum, am Puls der Zeit zu sein? Sicherlich eine Möglichkeit. Allerdings wohl eine, für die sich wohl die wenigsten Menschen entscheiden würden. Schließlich muss es doch noch eine kostengünstigere Alternative zum Kauf eines neuen Rechners geben!

Und die gibt es natürlich. Kabel, Adapter und Hubs stellen nicht nur eine funktionale Lösung dar, sondern sind zudem schonender für das Budget als die Anschaffung eines neuen Gerätes.

Hubs, Adapter und Co – Stellen die Verbindung her

Nicht jeder, der ein Notebook oder einen stationären PC zu Hause stehen hat, beschäftigt sich auch mit dem Ganzen drumherum. Schließlich ist man es gewohnt einfach den Knopf zu drücken und schon funktioniert alles. Da ist es mitunter ärgerlich, wenn eine neue Komponente einzieht und diese sich nicht so einfach ins System einfügen will, weil sie einfach nicht passt, beziehungsweise weil die Anschlussmöglichkeiten mit der schon vorhandenen Technik nicht kompatibel sind.

Und das ist dann genau der Punkt an dem wir Menschen, die nicht so technikaffin sind, gerne mal die Haare raufen und vielleicht auch einen entnervten Schrei ausstoßen, der unseren Nachbarn vom Stuhl fallen lässt. Doch eigentlich sind diese Panikattacken total unnötig, denn genau in dieser Situation kommen besagte Helferlein zum Einsatz.

Selbst wer mit moderner Technik nicht viel am Hut hat, der hat irgendwo in der Wohnung oder im Haus zum Beispiel ein Adapterkabel liegen. In diesem Bereich sehr verbreitet sind zum Beispiel Adapter von PS/2-Steckern auf USB. Mit einem derartigen Adapter kann zum Beispiel eine ältere Maus oder ein älteres Tastaturmodell an der USB-Schnittstelle des PCs betrieben werden.

Vor dem Kauf lohnt sich ein Vergleich

Gängige Adapter und Kabel sind problemlos in jedem Elektronikmarkt zu finden. Schwieriger sieht es da schon aus, wenn ein spezieller Server Adapter, wie zum Beispiel der Dell BBBJ gesucht wird. Solche Artikel sind in vielen Fällen oft gar nicht vorrätig. Das heißt, als Kunde muss man Wartezeiten in Kauf nehmen und hat oftmals sogar noch höhere Ausgaben, wie wenn man das Produkt online erwerben würde.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen