Mittwoch , 13. Dezember 2017
Home / IT News / DVB-T2 Standard für Deutschland festgelegt

DVB-T2 Standard für Deutschland festgelegt

Lange war unklar mit welchen Standard das neue DVB-T2 Signal in Deutschland zum Endverbraucher übertragen werden soll. Auf der Messe Anga Com lüften die Fernsehplattformen das Geheimnis.

DVB-T2 Standard für Deutschland

Der Neue Standard soll mit der Codierung H.265 Beziehungsweise HEVC. Das bedeutet für viele, alte TV Geräte, die nur DVB-T1 empfangen können das aus. Aber auch bei neuen Geräten, die bereits mit einem DVB-T2 fähigen Receiver ausgestattet sind, heißt das nicht, dass sie den jetzt festgelegten Standard der Zukunft auch unterstützen. TV Geräte werden meist für einen größeren Raum wie Europa oder Asien gefertigt. Das heißt jetzt aber nicht das alle Länder Europas auch den gleichen Standart senden werden.

Quelle: Wikipedia

 

Codierung entscheidet über Funktion

Die Hersteller haben auch nicht für jedes Land einen eigens dafür angepassten Receiver. Heißt im Klartext das sie als Käufer darauf achten müssen das, dass TV Gerät welches sie sich zulegen den Standard ihres Landes beherrscht. Sollten sie bereits einen Fernseher mit dem neuen Standard gekauft haben könnte es gut möglich sein das der Empfänger Beispielsweise für den Empfang in Ungarn oder Polen ausgelegt ist und den deutschen Standard gar nicht unterstützt. DVB-T2 ist leider nicht überall gleich. Auf die richtige Codierung des jeweiligen Landes kommt es an. Haben sie ein Gerät von Samsung in den letzten Wochen erworben sind sie in Deutschland sehr wahrscheinlich auf der sicheren Seite. Die neuen UHD Fernseher die auf den Markt gekommen sind unterstützen den deutschen Standard. Auch wenn es nicht gerade die UHD Variante ist, haben sie mit den Samsung Geräten eine gute Chance unter den glücklichen zu sein, die keine extra DVBT2 Box brauchen.

 

Quelle: Informationsplattform der Initiative DVB-T2 HD

Neues Logo garantiert Empfang

Wenn sie demnächst auf Nummer sicher gehen wollen ob das TV Gerät, dass sie sich zulegen möchten auch den richtigen Receiver eingebaut hat, sollten sie auf das kürzlich veröffentlichte Logo achten. Dieses wurde vom Projektbüro DVB-T2 HD Deutschland herausgegeben um dem Käufer eine Garantie für den deutschen DVB-T2 Standard zu geben. Kaufen sie ein TV Gerät mit diesem Logo ist der Empfang nach deutschem Standard möglich!

Daten zu DVB-T1 und 2

Das alte DVB-T1 kann noch bis 2018 angeschaut werden. Danach werden die Frequenzen anderweitig verwendet. Ab 2017 geht DVB-T2 an den Start und bringt dank höherer Datenübertragung eine höhere Auflösung mit. Die Sender können dann in HD senden. Ob sie das dann auch alle machen und welche Sender dann wirklich noch empfangbar sind ist noch nicht bekannt. Momentan kursiert auch das Gerücht nach dem nur die öffentlich Rechtlichen Sender überhaupt noch über DVB-T2 standart kostenlos senden. Die Privaten Sender sollen dann kostenpflichtig werden da die kosten um Vergleich zum erreichten Publikum zu hoch wären. Ob das wirklich eintrifft werden wir wohl erst in den kommenden Jahren erfahren. Weitere Informationen finden sie auf der Informationsplattform der Initiative DVB-T2 HD

Quelle: Heise

DVB-T2 Standard für Deutschland festgelegt
4.3 (85.33%) 15 Bewertungen

Kommentar verfassen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen