Montag , 9. Dezember 2019
Home / IT News / EU-Staaten verabschieden sich von Datensparsamkeit

EU-Staaten verabschieden sich von Datensparsamkeit

Die EU hat beschlossen unsere persönlichen Daten die bei Firmen, öffentlichen Verwaltungen etc. gespeichert werden zu Marketing zwecken zu nutzen und auch an dritte weiter zu geben. Man liest ja heutzutage das Wort Urheberschutz in allen Medien aber das wir als Bürger auch Urheber unserer Persönlichen Daten sind scheint die Regierung wohl nicht mehr zu interessieren. „Privatsphäre der Bürger, was ist das?“ Mit uns kann man das ja machen. Wir werden immer mehr zu gläsernen Marionetten im Staatsapparat und die Gesetze immer mehr zu Gunsten „Dritter“ ausgereizt oder schwammiger gestaltet.

Frei nach dem Motto – Ihr habt uns ja gewählt also lebt damit. Liebe EU – SO NICHT! Noch ist es nur ein Entwurf aber sollte dieser so durchkommen, wird es sehr wahrscheinlich bald nichts mehr geben das wirklich Privat ist und dann wundert sich der Staat noch warum es Leute gibt die Netzte wie zum Beispiel das Darknet oder Tor auf die Beine stellen. Auf Grund genau dieser Entscheidungen.



EU-Staaten verabschieden sich von Datensparsamkeit
4 (80%) 25 Bewertungen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen