Samstag , 21. Oktober 2017
Home / IT News / Illegale Kopien – Kein gratis Update auf Windows 10

Illegale Kopien – Kein gratis Update auf Windows 10

Es wurde in der letzten Woche von Windows Chef Terry Myerson bekannt gegeben, dass illegale Kopien der Vorgänger von Windows 10 auch ein kostenloses Update bekommen und dadurch einen legalen Lizenzschlüssel erhalten. Dies stimmt so nicht. Microsoft revidierte die Aussage.

Illegale Kopien bekommen Update

Als der Windows Chef Terry Myerson letzte Woche ankündigte, dass auch illegale Kopien der Betriebssysteme von Microsoft mit einer kostenlosen neuen legalen Version von Windows 10 ausgestattet werden, war die Aufregung groß. Anscheinend gab es hier wohl ein großes Missverständnis. Myersons Aussage war: „Wir upgraden alle qualifizierten PCs, unabhängig davon, ob sie die Echtheitsprüfung bestehen, auf Windows 10“. Demnach sollten auch eine illegale, nicht käuflich erworbene Lizenz in eine legale Windows 10 Lizenz geändert werden.

Hier der alte Artikel über illegale Kopien

Microsoft revidiert teilweise

Ein Microsoftsprecher teilte kürzlich mit, dass die Ausssagen von Myerson wohl nicht komplett den Plänen von Microsoft entsprechen. Es sei richtig das jeder Computer der über Windows 7, 8 und 8.1 verfügt mit einem Update versorgt werden wird. Allerdings werden illegal bezogene Lizenzen nicht in legale umgewandelt. Sollte es möglich sein mit einer gefälschten Lizenz ein Update zu bekommen wird dieses auch installiert aber die Version bleibt weiter illegal.

Es sollte jedem bewusst sein, dass Microsoft des öfteren schon gerichtlich gegen Raubkopierer vorgegangen ist. Dies könnte in den Fällen von Windows 10 auch passieren. Über solche Pläne ist aber bis dato noch nichts bekannt. Fest steht nur, dass es definitiv keinen Freibrief für Software-Piraten geben wird.

Ungeklärte Frage

Microsoft unterscheidet ja bei Windows 10 offensichtlich zwischen Business und Privatanwendern. Business Kunden bekommen kein gratis Update. Dies betrifft die Enterprise Versionen von Windows 7, 8, 8.1 und die Varianten RT/RT8.1. Im Privatanwender Bereich wird es wohl nur noch 2 Abstufungen geben und zwar die Basic und die Pro Variante. Wenn sie jetzt als Privatanwender eine Windows 7 Professional oder Ultimate Lizenz haben, bekommen sie dann die Pro oder nur die Basic Version von Windows 10?

Quelle: MSN

Artikelbildquelle:
Microsoft Windows 10 Veranstaltung

Illegale Kopien – Kein gratis Update auf Windows 10
3.7 (74.74%) 19 Bewertungen

Kommentar verfassen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen