Dienstag , 25. September 2018
Home / Ratgeber / Taugt ein Apple Mac auch zum Spielen und welche empfehlenswerte Gamesanbieter gibt es?

Taugt ein Apple Mac auch zum Spielen und welche empfehlenswerte Gamesanbieter gibt es?

Ein PC für das Gaming, ein Mac für das Kreative und Linux für die Programmierung. So oder so ähnlich klingen die Stereotypen, wenn es darum geht, welches System für welche Anwenderbereiche am besten geeignet ist. Mag sein, dass diese Behauptungen nicht ganz unwahr sind, tatsächlich lassen sich aber sowohl über Apple Mac OS X als auch über Linux aktuelle Spiele spielen, wenn auch mit Abstrichen. Und klar, ein PC-System ist ebenso für Design, Musik oder Fotobearbeitung geeignet wie ein Mac. Programmieren über Windows oder macOS geht ebenso effizient von der Hand wie die Entwicklung über eine Linux Distribution. Wer einen Apple Rechner nutzt, der hat sogar die Möglichkeit gleichzeitig auch Windows auf einer Festplattenpartition zu nutzen, zocken kann der Nutzer entweder über Boot Camp oder gleich die für macOS verfügbaren Spiele nutzen.

Wer aktuelle Spieltitel zocken möchte, braucht starke Hardware

Ob im Internet surfen, Video-Streaming von Netflix oder über Amazon, Office-Anwendungen, Multimedia-Bearbeitung oder Gaming, nicht jeder Computer ist gleich gut für alle Anwenderbereiche geeignet. Dank eines konfigurierbaren PCs haben Nutzer die Möglichkeit sich zu spezialisieren. Weiterhin bieten professionelle Workstations die richtige Hardware für professionelle Anwendungen für CAD oder im Grafikdesign. Wer die neuesten Games zocken möchte, benötigt einen Rechner mit moderner CPU und vor allem eine Hochleistungsgrafikkarte. Diese Investitionen mögen wohl überlegt sein, schließlich entwickelt sich der Markt rasend schnell – oft sind die Preise von heute bereist kurze Zeit später wieder hinfällig. Sowohl im Bereich Hardwarekomponenten als auch bei den Spieltiteln hat Windows gegenüber Apple deutlich die Oberhand, dennoch lassen sich auch mit den Apple-Rechnern viele Gametitel spielen. Nur, wo sind Games für macOS verfügbar und eignet sich ein MacBook oder ein iMac auch für aktuelle, rechenintensive Spiele?

Apple setzt auf Softwaredownloads

Seitdem Apple bei seinen Macs das optische Laufwerk gestrichen hat, sind Medien wie CD-ROM oder DVD nur noch über ein extern angeschlossenes Laufwerk nutzbar. Software wird entweder über solch ein externes Laufwerk oder über den integrierten App Store (Onlineverbindung erforderlich) installiert. Dank hoher Breitbandverbindung werden auch hohe Datenvolumen schnell übertragen, wobei schnell je nach Größe des Titels auch relativ zu bemessen ist.

Über die App-Store-Kategorie Spiele sind zahlreiche Spieltitel verfügbar, darunter Neuerscheinungen ebenso wie Klassiker, die bereits als PC-Titel veröffentlicht wurden. Über Unterrubriken finden Gamer jede Menge Spielkracher unterschiedlicher Genres, von Autoracing, Egoshooter, Rätselspiel bis zu Rollenspielen lässt der App Store eigentlich keine Wünsche offen. Große Spiele wie zum Beispiel Bioshock Infinity mit über 40 GB Speicher benötigen einiges an Zeit für den Download, aber vor allem sollte bei solchen Titeln unbedingt darauf geachtet werden, ob die Hardware den Anforderungen der Software entspricht. Bezahlt werden Apple Games über das iTunes-Guthaben, das entweder über Kreditkarte oder über die Gutscheinkarten aufgeladen wird.

Games für Apple nicht nur über den eigenen App Store möglich

Eine weitere Möglichkeit Spiele für den Mac zu laden ist über das Angebot von Steam möglich. Die, insbesondere bei PC-Spielern beliebte Onlineplattform bietet zahlreiche Titel für den Mac an, darunter Klassiker wie Half Life 1 und 2, alle Bioshock-Titel, Counter-Strike, Civilization und viele mehr. Inzwischen werden auch zahlreiche aktuelle Games gleich für Apple Nutzer veröffentlicht.

Fazit:

Wer intensiv Computerspiele zockt, der wird sicherlich seinen leistungsstarken PC oder eine aktuelle Konsole bevorzugen. Aber auch für Apple User sind inzwischen viele Games verfügbar, darunter Klassiker aber auch aktuelle Spieltitel. Als Plattformen haben sich vor allem der App Store und Steam etabliert. Wer einen Mac sein Eigen nennt, kann also auch bedenkenlos Games spielen.

Taugt ein Apple Mac auch zum Spielen und welche empfehlenswerte Gamesanbieter gibt es?
3.8 (76.15%) 26 Bewertungen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen