Freitag , 24. November 2017
Home / IT News / Windows 10 – 1703 Creators-Update Installation geändert 

Windows 10 – 1703 Creators-Update Installation geändert 

Die Installationsroutine bei Microsofts Creators-Update wurde optisch etwas aufpoliert und die Vorgehensweise hat sich etwas verändert. Das müssen sie bei der Installation beachten.

Die Windows 10 Cretors-Update Installation ändert sich zwar nicht grundlegend, aber ein paar Details gilt es zu beachten. In ein paar Tagen ist es soweit und das erste grosse Windows 10 Update für 2017 namens Creators wird veröffentlicht. Installieren Sie diese Version zum ersten Mal werden sie bei ein paar Punkten merken, dass Microsoft etwas geändert hat. Es ist zwar nicht viel aber fällt doch schon auf.

Das ändert sich bei der Creators-Update Installation

Microsoft preist das Online Konto jetzt wesentlich offensiver an. Bei der Installation haben sie dennoch die Möglichkeit ein offlinekonto zu erstellen. Wenn Sie an diesem Punkt im Installationsprozess angelangt sind, müssen sie auf den kleinen Link unten links klicken. Er heisst offlinekonto und hinter ihm verbirgt sich das lokale Benutzerkonto. Wenn sie diese Art der Anmeldung verwenden, brauchen sie  sich bei Microsoft nicht zu registrieren.

Bei einer frischen Neuinstallation ihres Windows 10 in Version 1703 brauchen Sie keinen Key mehr eingeben, wenn Windows 10 auf diesem Rechner bereits installiert war. Normalerweise ist der Key in ihrem BIOS hinterlegt und wird automatisch bei der Installation abgefragt und für die Installation verwendet. Im Normalfall werden sie auch nicht nach einem Key gefragt. Sollte es dennoch der Fall sein lassen sie das Feld leer. Tragen sie ihren Key nicht erneut ein, da es zu Problemen bei der Aktivierung kommen könnte. Klicken sie einfach auf „Ich habe keinen Produktkey“auch wenn es etwas verwirrend ist. Die Installation wird trotzdem fortgesetzt und ihr Windows aktiviert.

Cortana, Datenschutz und Einrichtungsart

  • Sie können direkt bei der Installation zwischen zwei Einrichtungsarten wählen. Die erste ist für Firmenrechner und die zweite für Private Computer. Leicht zu erkennen an dem Haus-Symbol.
  • Es gibt jetzt einen Punkt Cortana betreffend. Dieser Assistent ist nicht unbedingt jedermanns Sache. Sie können ihn hier zwar leider immer noch nicht komplett entfernen, aber schon mal im Vorfeld die Einrichtung unterbinden. Cortana komplett deaktivieren.

  • Ansonsten hat Microsoft noch ein paar optische Verbesserungen eingeführt. Die Datenschutzbestimmungen, bei denen sie bestimmen können, was Microsoft darf und was nicht, wurden jetzt besser sortiert. Sie müssen sich nicht mehr durch etliche Seiten kämpfen.

Verbesserung der Updateroutine

Bei einem reinen Update hat sich auch was getan. Microsoft liefert die Updates jetzt nicht mehr einfach aus, sondern schickt nur die wirklich benötigten Daten an ihren Rechner. Mehr zu diesem Thema gibt es hier.

Quelle: Microsoft

Artikelbildquelle: Windows 10 Screenshot

 

Windows 10 – 1703 Creators-Update Installation geändert 
4.1 (82.5%) 8 Bewertungen

Kommentar verfassen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen