Donnerstag , 14. Dezember 2017
Home / Systemtweaks / Windows 10 – Besitz von Dateien und Ordnern übernhemen

Windows 10 – Besitz von Dateien und Ordnern übernhemen

So übernehmen Sie Besitz von Dateien oder Ordnern, die sie normalerweise in Windows 10 nicht so ohne weiteres ändern können. Dies ist für diverse Systemtweaks erforderlich.

In diversen Tutorials ist es nötig, den Besitz von einer Datei oder einem ganzen Ordner zu übernehmen. Dies betrifft meist Dateien, die vom System verwaltet werden. Diese sind dann für den normalen Nutzer weder überschreibbar mit anderen Dateien, noch lässt sich der Name ohne weiteres ändern.

Man könnte nun einen komplizierten, langen Umweg über die Eingabeaufforderung im abgesicherten Modus machen, aber es geht auch einfacher. In diesem Tutorial habe ich es schon einmal erklärt, wie sie den Besitz von Einträgen in der Registry übernehmen. Es verhält sich ähnlich mit Dateien und Ordnern, nur bei einem Onlinekonto gibt es einen Unterschied.

 

Besitz mit lokalen Benutzerkonto übernehmen

  • Klicken sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner oder die Datei, die sie in Besitz nehmen möchten.
  • Wählen sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü aus, klicken auf den Reiter Sicherheit und auf erweitert.

windows 10 microsoft datei ordner besitz uebernehmen

  • Im nächsten Fenster klicken sie auf Ändern und es öffnet sich ein weiteres Fenster.
  • Dort tragen sie ihren korrekten Benutzernamen ein und klicken danach auf Namen überprüfen.
  • Ist die Prüfung des Namens erfolgreich, können sie jetzt mit OK bestätigen.
  • Setzen sie jetzt den Haken bei Vollzugriff Zulassen und bestätigen mit OK.
  • Sie haben die Datei oder den Ordner in Besitz genommen und können ihre Änderungen jetzt vornehmen.

 

Besitz mit online Benutzerkonto übernehmen

Hier verhält es sich ähnlich, wie mit dem lokalen Benutzerkonto. Lediglich der Benutzername der eingetragen werden muss ist etwas anders.

  • Klicken sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner oder die Datei, die sie in Besitz nehmen möchten.
  • Wählen sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü aus, klicken auf den Reiter Sicherheit und dann auf erweitert.
  • Im nächsten Fenster klicken sie auf Ändern und es öffnet sich ein weiteres Fenster.
  • Dort tragen sie entweder ihre E-Mail Adresse oder ihren korrekten Benutzernamen ein und klicken auf Namen überprüfen.
  • Ihren Benutzernamen finden sie unter C:/Benutzer. Beachten Sie, dass der Name ohne die Nullen am ende eingetragen werden muss.
  • Ist die Prüfung des Namens erfolgreich, können sie jetzt mit OK bestätigen.
  • Setzen sie jetzt den Haken bei Vollzugriff Zulassen und bestätigen mit OK.
  • Sie haben die Datei oder den Ordner in Besitz genommen und können ihre Änderungen jetzt vornehmen.

Besitz an Windows zurück geben

Um das System wieder zu schützen, geben sie, nachdem sie die Änderungen durchgeführt haben, die rechte zurück. Windows schützt die Systemdateien ja nicht einfach so aus Spass, sondern um ein höheres Maß an Sicherheit zu gewährleisten. Dazu durchlaufen sie alle Schritte der Anleitung erneut, geben aber beim Benutzernamen den TrustedInstaller wie folgt ein.

NT Service\TrustedInstaller

 

Quelle: deskmodder

Artikelbildquelle: Windows 10 Screenshot

 

Windows 10 – Besitz von Dateien und Ordnern übernhemen
3.9 (77.14%) 7 Bewertungen

Kommentar verfassen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen