Donnerstag , 13. Dezember 2018
Home / Windows 10 / Paukenschlag: Microsoft fährt Windows 7 und 8 Support zurück

Paukenschlag: Microsoft fährt Windows 7 und 8 Support zurück

Es ist der nächste Schritt in Richtung Trennung vom immer noch unglaublich populären Windows 7 und 8.1. Laut Medienberichten hören sämtliche Microsoft Mitarbeiter demnächst damit auf, bekannte Foren zu betreuen, die sich mit Windows 7 und 8 beschäftigt haben. Schon in zwei Wochen soll es soweit sein.

Doch nicht nur Windows 7 geht es an den Kragen. Die meisten Zeitungen titeln natürlich nur mit Windows 7, doch auch Windows 8.1, Windows RT, Microsoft Security Essentials, Internet Explorer 10 und sogar Office 2010 sowie 2013 werden fallen gelassen.

Der Support mit wichtigen Sicherheitsupdate für Windows 7 wird bekanntlich noch bis 2020 fortgesetzt. Doch schon seit 2015 können Nutzer des Betriebssystems schon nicht mehr mit neuen Features oder Anpassungen rechnen. Diese bleiben auch in Zukunft komplett aus. Wer dies möchte, muss auf das moderne neue Windows 10 umsteigen. Und genau das möchte Microsoft ja so sehnlich.

Windows 10 Nutzer haben Probleme

Doch leider möchten gar nicht alle Microsoft Kunden auf das teilweise völlig anders funktionierende Windows 10 wechseln. Einer aktuellen Umfrage von Which zufolge, haben die Hälfte der Windows 10 Nutzer erhebliche Probleme mit der Bedienung oder mit Bugs. Viele Befragten klagten über Fehler im System, schlechte Softwarequalität und inkompatiblem Zubehör. Bei manchen hatte der PC sogar kürzlich ein Totalausfall. Die Verbraucherschutzorganisation folgert daraus klar: Microsoft hat Handlungsbedarf und sollte so schnell es geht mit Updates das bekanntlich tatsächlich etwas instabile System für die Masse tauglicher machen.

In der Vergangenheit wurde auch genau dies vom Unternehmen schon angedacht. Wir berichteten damals selbstverständlich. Sehr gerne behalten wir dies im Auge für euch und informieren, wenn Microsoft neue Updates veröffentlicht, die sich um Performance und Bugs kümmern.

Paukenschlag: Microsoft fährt Windows 7 und 8 Support zurück
3.9 (77.14%) 7 Bewertungen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen