Dienstag , 21. November 2017
Home / IT News / Open Hardware Monitor Version 0.8 für Windows 10 

Open Hardware Monitor Version 0.8 für Windows 10 

Open Hardware Monitor kommt in einer neuer Version 0.8. Diese unterstützt jetzt Windows 10, die neuen Skylake Prozessoren und vieles mehr. Lesen hier weiteres.

Der beliebte Open Hardware Monitor ist endlich zurück. Diese kleine Tool zeigt so ziemlich alle Sensoren an die man braucht um den PC zu überwachen. Nicht nur Temperaturen von Grafikkarten oder CPU lassen sich anzeigen. Es beherrscht auch die Speicherauslastung vom RAM, die Auslastung der einzelnen Kerne einer CPU und noch vieles mehr. Diese Tool ist komplett kostenlos zum download verfügbar.

Lange Zeit mussten sich Nutzer von Windows 10 mit anderen Programmen aushelfen, die meist sehr Umfangreich waren und dementsprechend auch höhere Rechenleistung forderten. Die neue Version lies 2 Jahre auf sich warten. Jetzt ist sie in der ersten beta Version verfügbar. Diese verfügt, wie auch die alten Versionen, über ein Desktop Gadget, dass permanent eingeblendet werden kann. So haben sie alle wichtigen Sensoren ihres Rechners immer auf einen Blick im Auge.

open hardware monitor versio 8.0 beta windows 10 skylake z170 support gadget desktop
Das Gadget für den Desktop. Es ist frei Platzierbar und die Größe lässt sich auch variieren. Quelle: Screenshot OpenHardwareMonitor Gadget

Open Hardware Monitor für Windows 10 

open hardware monitor versio 8.0 beta windows 10 skylake z170 support
Quelle: Screenshot OpenHardwareMonitor

Es gibt den Open Hardware Monitor jetzt auch für Windows 10. Die alten Versionen machten oft Probleme, da sie Windows 10 nicht offiziell unterstützen. Ebenso gab es Probleme mit den Sensoren von neueren Mainboards mit Z170 Chipsatz. Die neusten Intel Skylake Prozessoren , wie zum Beispiel der i7 6700 wurden ebenfalls nicht erkannt. Das hat sich jetzt mit der neuen Version geändert. Eine Liste mit allen Änderungen ist unter diesem Artikel aufgeführt.

OHM 0.8 beta hier downloaden 

Liste der neuen Features

Textauszug von openhardwaremonitor.org:

  • Added support for Intel Skylake, Kaby Lake and Airmont CPUs.
  • Added support for Intel Xeon E5-26xx v4 and Xeon D-15xx CPUs.
  • Added support for Intel Intel i5, i7 5xxC (14nm) CPUs.
  • Added support for AMD family 15h model 30h APUs.
  • Added support for ITE IT8620E and IT8628E super I/O chips.
  • Added support for Nuvoton NCT6102D/NCT6106D super I/O chips.
  • Added more Nvidia RAM sensors (free, used and total).
  • Added more sensors for Samsung and Plextor SSDs.
  • Replaced the ‘Temperature Difference From 100’ with a simple ‘Temperature’ sensor on hard drives.
  • Fixed wrong Nvidia GPU clock min and plotting values.
  • Fixed issues with Nuvoton NCT6791D super I/O chips after wake from S3 sleep state.
  • Fixed incorrect OS version showing up in reports for Windows 10 and 8.1.
  • Added customizable pen colors for the plot window.
  • Improved the automatic plot pen color assignment strategy.

Textauszug Ende.

Quelle: openhardwaremonitor.org

Artikelbildquelle: Screenshot Open Hardware Monitor

Open Hardware Monitor Version 0.8 für Windows 10 
4.3 (86.67%) 6 Bewertungen

Kommentar verfassen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen