Dienstag , 23. Juli 2019
Home / IT News / Russland testet zeitweise Kappung vom Internet


Russland testet zeitweise Kappung vom Internet


Sein RuNet plant Russland zeitweise vom Internet zu trennen, falls ausländische Angriffe auf das Land erfolgen sollte. Wie die russische Firma RozBiznesKonsalting (RBK) vor wenigen Tagen berichtete, wollen Behörden gemeinsam mit führenden Internet-Providern einen Test starten und Russland über einen gewissen Zeitraum vom World Wide Web trennen.

Sicherheitsmaßnahme

Nach einem Gesetzentwurf vom Dezember 2018 sind Internet-Provider dazu verpflichtet, bei einem Angriff durch ausländische Mächte das russischsprachige RuNet vom anderen Internet abzukoppeln. Zugleich müssen sie die Funktion des heimischen Internets sicherstellen.

Die Telekommunikationsgesellschaften müssen dafür entsprechende Maßnahmen auf technischer Seite umsetzen. Das Routing des gesamten russischen Traffics muss mittels Austauschpunkten stattfinden. Die Austauschpunkte werden von Aufsichtsbehörden und den Datenschutz Roskomnadsor kontrolliert und dienen der Überwachung der Telekommunikation sowie Social Media.

Datenverkehr muss im Land bleiben

Die Kontrollinstanzen sorgen dafür, dass aller Datenverkehr in Russland verbleibt und keine Verbindung via ausländischen Servern erfolgt. Alle Internet-Provider stimmten mit dem Gesetzentwurf überein, allerdings fürchten sie erhebliche Störungen im russischen Internet und daher widersprechen sie gegen die technische Umsetzung.

Das Experiment soll die Frage beantworten, wie das Gesetz realisiert werden kann und welche Probleme eventuell verursacht werden könnten. Präsident Wladimir Putin habe das geplante Gesetz bereits genehmigt. Die Umbaukosten für die Infrastruktur wird die Regierung im vollen Umfang tragen. Der Test soll noch vor April stattfinden.

Russland testet zeitweise Kappung vom Internet

4.1 (81.74%) 23 Bewertungen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen