Dienstag , 21. November 2017
Home / IT News / Windows 10 – Endlich Klarheit beim Hardwarewechsel

Windows 10 – Endlich Klarheit beim Hardwarewechsel

Der Hardwarewechsel bei Windows 10 wird nun endlich klar definiert. Es ist von der Version abhängig, wer wie viel wechseln darf. Lesen Sie hier mehr.

Monatelang hat Microsoft die Nutzer von Windows 10 mit schwammigen Aussagen und Lizenztexten abgespeist. Nun ist endlich klar gestellt worden wer Hardware wechseln darf und in welchem Umfang. Dies gilt für die Deutsche Version von Windows 10.

Windows Lizenz OEM und Retail Versionen

Haben Sie eine Retail oder OEM-Version von Windows 10 im Handel käuflich erworben, dürfen sie ohne weiteres ihre Hardware ändern. So viel und so oft es ihnen beliebt. Die Lizenz gilt ebenfalls, wenn Sie einen kompletten neuen PC kaufen und dort ihre Windows 10 Version verwenden möchten.

Hardwarewechsel beim Upgrade von 7 oder 8

Hier gilt die Lizenz wirklich nur für den Rechner den Sie per Upgrade von Windows 7 / 8 auf Windows 10 gebracht haben. Ihre alte Lizenz bleibt aber bestehen und wird nicht wie vermutet, in eine Windows 10 Lizenz umgewandelt. Gefällt Ihnen Windows 10 nach einiger Zeit doch nicht mehr, können sie ihr altes Windows 7 oder 8 wieder mit ihrem Lizenz-Schlüssel installieren. Dann dürfen sie Windows 10 aber nicht parallel mit dem gleichen Schlüssel Nutzen.

In Sachen Hardware gilt hier das allgemein bekannte. Es darf gewechselt werden aber nicht alles auf einmal und auch nicht nach und nach der komplette PC. Nach dem Wechsel einer Hardware-Komponente muss Windows 10 erneut aktiviert werden. Dafür hat Microsoft ab dem Anniversery Update Beziehungsweise ab der Version 1607 eine Funktion in den Einstellungen eingebaut.

Sie brauchen nicht mehr den Support anzurufen, der meist eh nicht wirklich viel weiter helfen konnte.
Neue Funktionen zur Windows 10 Aktivierung. Damit es funktioniert, müssen Sie vorher ihr lokales Konto mit ihrem Microsoft Konto verknüpfen. Haben sie noch keines, können sie auf der Microsoft Seite ein neues Konto erstellen.

Sie finden die Funktion unter:

  • Einstellungen > Update und Sicherheit > Aktivierung
  • klicken Sie auf den Button Problembehandlung
  • Danach auf Ich habe kürzlich die Gerätehardware geändert
  • Geben Sie jetzt Ihr Passwort des lokalen Benutzers ein und die Email vom Microsoft Konto.
  • Wählen Sie aus der Liste der Angezeigten Geräte die Hardware aus, die sie gewechselt haben.
  • bestätigen Sie es, in dem sie auf Dies ist das aktuell verwendete Gerät klicken.
  • Zum Schluss noch auf aktivieren klicken. Jetzt ist ihre Windows 10 Kopie wieder aktiviert.

Um diese Schritte werden sie wohl demnächst nicht mehr herum kommen, denn der Microsoft Support kann bei einer Upgrade Version nicht mehr viel unternehmen.

 

Weitere Systemtweaks, Hilfe und Anleitungen zu Windows Betriebssystemen finden sie hier

Quelle: Deskmodder

Artikelbildquelle : Windows 10 Desktop Screenshot

Windows 10 – Endlich Klarheit beim Hardwarewechsel
3.9 (77.5%) 8 Bewertungen

Kommentar verfassen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen