Samstag , 21. Juli 2018
Home / IT News / Windows 10 nach Update langsam: Diese Tipps helfen sofort

Windows 10 nach Update langsam: Diese Tipps helfen sofort

Ihr habt gerade euer Windows 10 Update gemacht und jetzt ist euer PC unerträglich lahm? Er führt einfache Aufgabe langsam aus und benötigt zum Start länger als sonst? Das ist leider ein bekanntes Problem. Wir geben euch deswegen hier coole Tipps, damit euer PC wieder rennt!

Microsoft hat unlängst einige kleine Updates veröffentlicht, die zwar natürlich was bringen, aber auch für Probleme sorgen können. Viele Nutzer haben auch in den letzten Tagen und Wochen das neue Fall Creator Update für ihren Windows 10 PC gemacht. Das ist auch gut so. In Sachen Sicherheit und neue Features ist das Update für jeden sehr empfehlenswert. Jedoch kommt es mit einigen Bugs und Systemen daher, die euren Computer verlangsamen können. Was tun also?

Tipps und Tricks für einen schnelleren PC

Zunächst solltet ihr probieren, eure Leistung in den Einstellungen anzupassen. Das geht wie folgt: In den Einstellungen auf „Darstellung und Leistung von Windows anpassen“ klicken und danach beim Feld „Leistungsoptionen“ unter dem Punkt „Visuelle Effekte“ die Option „Für optimale Leistung anpassen“ auswählen und aktivieren. Weiters hilft es oft sehr, euren Speicher einmal zu prüfen: Das heißt, wenn nur mehr wenig Speicher übrig ist, einige Dinge zu löschen. Übrigens: SSDs als Speichermedium sind bedeutend schneller und leistungsstärker als HDDs, sprich normale Festplatten. Auch der Arbeitsspeicher kann über den Task-Manager gecheckt werden. Wenn dieser ziemlich voll ist, solltet ihr unnütze Apps oder Programme schließen, da diese im Hintergrund mitlaufen.

Wenn ihr euch etwas besser auskennt, ist es auch möglich, die Systemdateien zu prüfen. Mit dem Befehl „sfc /scannow“ in der Kommandozentrale könnt ihr nach beschädigten Dateien suchen. Windows ersetzt diese wenn nötig dann mit den originalen und unbeschädigten Dateien. Sollten diese Tipps alle nicht aushelfen, könnt ihr das System generell einmal ausmisten: Das heißt alte Dokumente, Dateien und Apps löschen. Der Papierkorb sollte gleich mit gelöscht werden. Letztlich ist natürlich auch immer das Zurücksetzen von Windows möglich. Wichtig ist aber, dass ihr zuvor ein Backup macht, um nachher wieder alle Daten überspielen zu können.

Windows 10 nach Update langsam: Diese Tipps helfen sofort
2.5 (50.53%) 19 Bewertungen

Kommentar verfassen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen