Windows 10 – Unnötige Dienste deaktivieren

Wie schon bei den Vorgängern von Microsofts Betriebssystem-Familie gibt es auch bei Windows 10 wieder Dienste die sie getrost deaktivieren können.

Unnötige Dienste abschalten

Beispielsweise haben sie keine Xbox oder nutzen Bluetooth nicht, der Dienst dieser Anwendungen wird aber trotzdem beim Systemstart abgefragt und eventuell auch gestartet. Diese Liste zeigt ihnen welche Dienste sie deaktivieren können. Ich werde die Liste im laufe der Zeit aktualisieren momentan sind erstmal die offensichtlichsten Dienste deaktiviert. Beachten sie bitte, dass es keine universelle beste Konfiguration für jeden PC gibt. Lesen sie die Beschreibungen der Dienste durch, denn eventuell brauchen sie den ein oder anderen Dienst doch.

Um in die Liste der Dienste zu gelangen drücken sie die Tastenkombination Windows + S und geben dort Dienste ein. Es erscheint ein Zahnradsymbol mit dem Namen Dienste. Dieses öffnen sie und dann erhalten sie die Liste der Dienste die in Windows 10 eingesetzt werden. Ein Doppelklick auf den jeweiligen Dienst öffnet das Konfigurationsfenster. Hier klicken sie auf Deaktivieren und gegebenenfalls auf Beenden falls der Dienst schon von Windows gestartet wurde. Nach dem klick auf OK wird dieser Dienst nicht mehr ausgeführt.

Letztes Update: 01.03.2017

 

Anschlussumleitung für Remotedesktop Fernzugriff auf den Computer Deaktivieren
App-Vorbereitung Nur bei Verwendung von Apps nötig
Deaktivieren
Arbeitsstationsdiesnt Nur für Workstations nötig
Deaktivieren
Automatische Konfiguration (verkabelt) Nur bei LAN-Nutzung nötig
Deaktivieren
Automatische WLAN-Konfiguration Nur bei WLAN-Nutzung nötig
Deaktivieren
Benachrichtigungsdienst für Systemereignisse Überwacht Systemereignisse, für Energieverwaltung bei Laptops nötig
Deaktivieren
Bluetooth-Freisprechdienst Nur für Bluetooth nötig Deaktivieren
Bluetooth-Unterstützungsdienst Nur für Bluetooth nötig Deaktivieren
COM+-Ereignissystem Nur für COM-Basierte alte Geräte nötig Deaktivieren
Computerbrowser Listet PCs im Netzwerk auf Deaktivieren
Dateiversionsverlauf-Dienst Nur für Backup-Tool nötig
Deaktivieren
Diagnoserichtliniendienst Problembehandlung-Dienst Deaktivieren
Diagnosesystemhost Problemlösungs-Dienst Deaktivieren
Dienst für Bildschirmtastatur und Schreibbereich Nur für Touch-Bedienung nötig Deaktivieren
Dienst für Einzelhandelsdemos Modus für den Verkauf im Einzelhandel
Deaktivieren
dmwappushsvc Dienst zur Übermittlung von Nutzerdaten Deaktivieren
DNS-Client Für DNS-Namensabfragen Deaktivieren
Druckererweiterungen und -benachrichtigungen Nur für Drucker Deaktivieren
Druckwarteschlange Nur für Drucker Deaktivieren
Erkennung interaktiver Dienste Zeigt Dialog-Fenster auf der Benutzeroberfläche Deaktivieren
Enumeratorendienst Nur für tragbare Geräte nötig Deaktivieren
Fax Nur für Fax-Geräte Deaktivieren
Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung Teilt Informationen über angeschlossene Geräte im Netzwerk (für NAS-Systeme benötigt)
Deaktivieren
Geolocation-Dienst Überwacht den Geräte-Standort Deaktivieren
Internet Explorer ETW-Sammlungsdienst Sammlungsdienst für den Internet-Explorer Deaktivieren
IP-Hilfsdienst Tunnel zwischen IPv6 und IPv4 Netzwerk Deaktivieren
Konfiguration für Remotedesktops Fernzugriff auf den Desktop Deaktivieren
KtmRm für Distributed Transaction Coordinator Sicherheitsdienst für den Zugriff auf Datenbanken im Netzwerk Deaktivieren
Leistungsprotokolle und -warnungen Erstellt Logfiles der Systemleistung Deaktivieren
Manager für heruntergeladene Karten Nur für Apps die Kartenmaterial nutzen
Deaktivieren
Microsoft iSCSI-Initiator-Dienst Nur für iSCSI-Geräte über ein Netzwerk Deaktivieren
Microsoft-Softwareschattenkopie-Anbieter Erstellt Software-Schattenkopien Deaktivieren
Netzwerkverbindungsbroker Nur für Windows Store-Apps Benachrichtigungen Deaktivieren
Offlinedateien Offline-Datei-Cache im Netzwerk Deaktivieren
Peer Name Resolution-Protokoll Nur benötigt für Teamarbeit oder File-Sharing Deaktivieren
Peernetzwerk-Gruppenzuordnung Nur benötigt für Teamarbeit oder File-Sharing Deaktivieren
Peernetzwerkidentitäts-Manager Nur benötigt für Teamarbeit oder File-Sharing Deaktivieren
Remotedesktopdienste Fernzugriff auf den Desktop Deaktivieren
Remoteregistrierung Fernzugriff auf den Desktop Deaktivieren
Richtlinie zum Entfernen der Scmartcard Nur nötig für Smartcards Deaktivieren
Server Datei- und Druckerfreigabe im Netzwerk Deaktivieren
Smartcard-Geräteaufzählungsdienst Nur nötig für Smartcards Deaktivieren
SNMP-Trap Nur für Netzwerkadministratoren nötig
Deaktivieren
SSDP-Suche Medien-Freigabe im Netzwerk (für NAS-Systeme benötigt)
Deaktivieren
SSTP-Dienst Nur für Virtueller Zugriff auf Remote-Server Deaktivieren
Standardsammlungsdienst des Microsoft(R)-Diagnose-Hubs Standardsammlungsdienst für Diagnose-Hubs Deaktivieren
Tablet-PC-Eingabedienst Nur für Tablet-PC-Eingabe Deaktivieren
TCP/IP-NetBIOS-Hilfsdienst Netzwerk-Hilfsprotokoll Deaktivieren
Überwachung verteilter Verknüpfungen (Client) Datei-Verknüpfungen zwischen Computern im Netzwerk Deaktivieren
Unterstützung in der Systemsteuerung unter Lösungen für Probleme Sendet Problemberichte an Microsoft Deaktivieren
UPnP-Gerätehost Verwendung von UpnP-Geräten im Netzwerk (für NAS-Systeme benötigt)
Deaktivieren
Verbindungsschicht-Topologieerkennungs-Zuordnungsprogramm Netzwerkübersicht, zur Anzeige
Deaktivieren
Verwaltung für automatische RAS-Verbindung Programm-Verbindung zum RAS-Netzwerk Deaktivieren
Virtueller Datenträger Datenträgerverwaltung im Netzwerk Deaktivieren
Volumeschattenkopie Verwaltung von Schattenkopien Deaktivieren
WalletService Für Zahlungen im Windows Store Deaktivieren
WebClient Erstellung von Internet-basierten Dateien für best. Windows-Programme Deaktivieren
Windows Defender-Dienst Mit Anti-Viren-Programm unnötig
Deaktivieren
Windows Defender-Netzwerkinspektionsdienst Mit Anti-Viren-Programm unnötig Deaktivieren
Windows Media Player-Netzwerkfreigabedienst Bibliotheken des WMP im Netzwerk freigeben Deaktivieren
Windows Store-Dienst (WSService) Nur für Windows-Store nötig
Deaktivieren
Windows-Bilderfassung (WIA) Zur Bilderfassung von Scannern/Kamers Deaktivieren
Windows-Biometriedienst Zugriff auf biometrische Daten Deaktivieren
Windows-Dienst für mobile Hotspots Zum einrichten von WLAN-Hotspots benötigt
Deaktivieren
Windows-Ereignissammlung Protokolliert Systemereignisse Deaktivieren
Windows-Farbsystem Einbinden fremder Farbsysteme Deaktivieren
Windows-Fehlerberichterstattungsdienst Sendet Fehler an Microsoft Deaktivieren
Windows-Firewall Bei nutzung eigener Firewall deaktivieren Deaktivieren
Windows-Lizenz-Manager-Dienst Nur für Windows-Store nötig Deaktivieren
Windows-Remoteverwaltung Fernzugriff auf den Desktop Deaktivieren
Windows-Sicherung Backup und Wiederherstellung Deaktivieren
Windows-Sofortverbindung – Konfigurationsregistrierungsstelle Nur für WLAN-Einrichtung nötig
Deaktivieren
Windows-Zeitgeber Umstellen auf deutschen Server oder deaktivieren Deaktivieren
WinHTTP-Web Proxy Auto-Discovery-Dienst Proxy-Dienst im Netzwerk Deaktivieren
WMI-Leistungsadapter WMI-Abfragen über ein Netzwerk Deaktivieren
WWAN – automatische Konfiguration Netzwerk-Dienst für mobile Breitbanddatenkarten Deaktivieren
Xbox Live Authentifizierungs-Manager Nur für Xbox nötig Deaktivieren
Xbox Live-Netzwerkservice Nur für Xbox nötig Deaktivieren
Xbox Live-Spiele speichern Nur für Xbox nötig Deaktivieren
Zertifikatverteilung Nur bei Smartcard-Nutzung nötig
Deaktivieren

 

Auf mehren Internetseiten die sich auch mit diesem Thema befasst haben wird geraten, den Dienst Sekundäre Anmeldung zu deaktivieren. Dieser wird aber für Spieleclients wie zum Beispiel Blizzards Battle.net benötigt. Also für die Gamer unter euch: Lasst den Dienst aktiviert.

Für Windows 7 Nutzer gibt es hier eine Anleitung

Artikelbildquelle: Windows 10 Screenshot

2 Kommentare

  1. Mein Computer gehört zu keinem Netzwerk. Welche Dienste kann ich in diesem Fall gefahrlos deaktivieren?

  2. So Pauschalisieren kann man das leider nicht bei jedem Dienst. Die Firewall zum Beispiel und der Windows Defender sollten nur deaktiviert werden, wenn sie über eigene Programme verfügen, die diese Dienste übernehmen. Ist der Rechner nicht mit dem Internet verbunden, ist die Firewall eher unnötig. Ansonsten können sie alle anderen, in der Liste aufgeführten Dienste deaktivieren. Setzen sie sich aber trotzdem sicherheitshalber einen Wiederherstellungspunkt im Windows.

Kommentar verfassen