Dienstag , 21. November 2017
Home / Systemtweaks / Tutorial – RAM auf Wasserkühlung umbauen

Tutorial – RAM auf Wasserkühlung umbauen

Eine Anleitung zum Umbau der RAM-Kühler auf eine Wasserkühlung. Dieses Tutorial wird gezeigt anhand von HyperX DDR 4 RAM.

Eine Wasserkühlung gehört mittlerweile schon zum gepflegten Standard eines PC Enthusiasten oder für User die es nahezu Geräuschlos mögen. CPU und Grafikkarte sind dann meistens schon mit eingeplant. Um das Gesamtbild zu komplettieren, werden immer öfter noch weitere Komponenten mit einer Wasserkühlung versorgt. Neben der Northbridge, den Spannungswandlern kann auch der RAM gekühlt werden. Im einfachsten Fall werden die Headspreader der RAMs abgeschraubt und mit der Kühlplatte der Wasserkühlung wieder befestigt. In diesen Genuss kommen Sie aber nur, wenn sie etwas mehr Geld auf den Tisch legen. Im Normalfall sind die Headspreader geklebt. Diese abzubauen schreckt viele ab. Ich möchte Ihnen heute eine Anleitung geben, wie sie die Headspreader entfernen können. Als Ausgang nehmen wir die RAMs von HyperX.

Anleitung – Headspreader vom Ram entfernen

  • Als Vorbereitung legen sie sich zwei Schlitz-Schraubendreher in verschiedenen Größen bereit. Als bessere Alternative empfehle ich natürlich harte Plastikspachtel um die Platine nicht aus versehen zu beschädigen, sollten sie mal mit dem Schraubendreher abrutschen. Stellen Sie einen Ram-Riegel in die Originalverpackung wenn vorhanden. Das erleichtert die Arbeit ungemein denn der Riegel muss nicht festgehalten werden.

ddr ram wasserkühlung arbeitsspeicher umbau wakü wasser

  • Nehmen Sie einen sehr dünnen Schlitz-Schraubendreher und biegen Sie vorsichtig beide Enden leicht auf.

ddr ram wasserkühlung arbeitsspeicher umbau wakü wasser

  • Jetzt mit einem etwas größeren Schlitz-Schraubendreher weiter zur Mitte hin aufbiegen, bis sich ein Spalt bildet den sie mit der Hand auseinander drücken können.

ddr ram wasserkühlung arbeitsspeicher umbau wakü wasser

  • Für den letzten Schritt ist etwas mehr Kraft nötig. Nehmen Sie beide Hände und ziehen mit etwas Kraft, die beiden Headspreader von der Platine ab.

ddr ram wasserkühlung arbeitsspeicher umbau wakü wasser

  • Kontrollieren Sie die einzelnen Speicherbausteine, ob sich die Klebeschicht komplett gelöst hat. Sollten noch Reste kleben geblieben sein, entfernen Sie diese bevor sie die neuen Headspreader der Wasserkühlung montieren.

ddr ram wasserkühlung arbeitsspeicher umbau wakü wasser

  • Das war es auch schon. Jetzt ist alles vorbereitet für die Montage der Wasserkühlung.

Wenn ihnen die Anleitung gefallen hat, empfehlen sie diese gerne weiter. Wenn noch Fragen offen geblieben sind oder sie noch eine Anregung haben, schreiben sie diese bitte in die Kommentare.

Weitere Anleitungen finden sie hier.

Viel Erfolg bei ihrem Umbau.

Tutorial – RAM auf Wasserkühlung umbauen
3.9 (77.14%) 7 Bewertungen

Kommentar verfassen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen